Krankengymnastik Physiotherapie

Rehaktiv Duisburg, Krankengymnastik Sportphysiotherapie

Öffnungszeiten

Rehaktiv-Duisburg

hat zu folgenden Zeiten für Sie geöffnet:

 

Montag bis Donnerstag von
8.00 - 19.00 Uhr

Freitag von
8.00 - 15.00 Uhr,

 

Rezeptionszeiten

 

Montag bis Donnerstag von
7.30 - 13.00 Uhr
13.30 - 16.30 Uhr
Jennifer Grünzner

 

Freitag von
9.00 - 12.00 Uhr,

 

sowie Termine nach Vereinbarung.

 

Hinweis: Wir bitten Sie, Ihre Termine pünktlich einzuhalten und uns im Falle einer Verhinderung mindestens 24 Stunden vorher zu informieren, damit wir den freiwerdenden Termin wieder vergeben können. Anderenfalls sehen wir uns gezwungen, Ihnen die Therapie in Rechnung zu stellen. Danke für Ihr Verständnis.

 

Unsere Leistungen

Schwerpunkt Orthopädie

  • Krankengymnastik
  • Manuelle Therapie (Maitland)
  • Cranio–mandibuläre Therapie bei Kopf- ,Gesichts- und Kieferbeschwerden
  • Skoliosebehandlung/Schroththerapie - Kinder und Erwachsene

Neurophysiologische Therapie

  • nach Bobath (Schlaganfall ,Parkinson,MS – Patienten)
  • PNF

 

Hausbesuche

Physikalische Therapie

  • Physikalische Therapie
  • Lymphdrainage
  • Klassische Massage
  • Sportmassage
  • Fußreflexzonenmassage
  • Schröpftherapie BA Huo Guan
  • Elektrotherapie
  • Naturmoorpackungen
  • Eisbehandlung
  • Heiße Rolle
  • Medicalflossing
  • Funktionstape – Kinesiotape

Präventionskurse

  • Rückenschule/Wirbelsäulengymnastik
  • Beckenbodentraining

 

Leistungsbeschreibung

 

Physiotherapie / Krankengymnastik

Krankengymnastische Anwendungen mit mobilisierenden Übungen und Techniken dienen der Behandlung von Fehlentwicklungen, Erkrankungen, Verletzungsfolgen und Funktionsstörungen der Haltung und Bewegungsorgane sowie der inneren Organe und des Nervensystems.
Sie führen zur Verbesserung der passiven Beweglichkeit, der Muskeltonus-Regulierung sowie zur Kräftigung und Aktivierung geschwächter Muskulatur oder dienen der Behandlung von Folgen psychischer/ psychophysischer Störungen im Bereich der Bewegungsorgane.

 

Krankengymnastik auf manualtherapeutischer Basis

 

Maitland – Konzept

Das Konzept beinhaltet eine spezifische Art des Denkens und Handelns bei der Befunderhebung und Behandlung von Funktionsstörungen an peripheren Gelenken und der Wirbelsäule. Spezielle, gelenkschonende therapeutischen Handgriffe und Eigenübungen dienen insbesondere der Schmerzlinderung und der Mobilisation bewegungseingeschränkter Körperpartien.

 

Krankengymnastik auf neurophysologischer Basis

Bobath – Konzept

Diagnostische und therapeutische Behandlungsverfahren, die unter bewusster Ausnutzung der natürlich vorhandenen Bahnungs- und Hemmungsmechanismen des Nervensystem in der Lage sind, krankhaft gestörte Bewegungsmuster positiv zu beeinflussen. Angewandt werden diese Methoden bei Schädigungen des zentralen und peripheren Nervensystems mit dem vorrangigen Ziel, das Zusammenspiel zwischen Nerven und Muskulatur zu verbessern.

 

PNF (Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation)

Die Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation (PNF) ist eine physiotherapeutische, ergotherapeutische und logopädische Behandlungsmethode, die bei Patienten aller medizinischen Bereiche angewendet wird, bei denen das Bewegungsverhalten durch eine Erkrankung, Verletzung, Operation oder Degeneration gestört ist. Diese Methode ist aus dem Amerikanischen übernommen und ist über Stimulation der Tiefenrezeptoren und Außenrezeptoren des Bewegungssystems auf die Förderung von Leistungen des neuromuskulären Systems ausgerichtet.

 

Crafta – Kranio - Faziale und Mandibuläre Therapie

Die kraniofaziale Therapie ist ein Behandlungskonzept, das sich besonders mit Beschwerden und/oder Störungen im Kopf-, Gesichts- und Kieferbereich befasst. Die Therapie ist nur auf Verordnung eines (Zahn-)Arztes möglich und wird durch spezialisierte Physiotherapeuten oder Zahnärzte ausgeführt.

Anhand einer ausführlichen Befunderhebung (Befragung) wird das Problem des Patienten genau analysiert. Anschließend wird der Therapeut Hypothesen über die möglichen Ursachen des Problems erstellen und sie mittels einer körperlichen Untersuchung auf ihre Richtigkeit/Relevanz für das Problem überprüfen.
Diese Untersuchung bezieht sich zunächst auf die Funktionsuntersuchung des Kiefergelenkes, des Schädels und des Nervensystems im Schädel- und Gesichtsbereich. Später werden auch andere Regionen wie Wirbelsäule, Schultergürtel und Hüfte mit in Betracht gezogen.
Ziel ist das Finden von Störungen (Dysfunktionen) im Kopf-, Nacken- und Gesichtsbereich die für das Problem des Patienten relevant sind. Falls diese vorhanden sind, wird der Therapeut dafür einen Therapieplan erstellen. Spätestens nach 6 Behandlungen wird eine Bestandsaufnahme gemacht und in Absprache mit dem Patienten bestimmt, ob eine Fortsetzung der Behandlung sinnvoll ist.
Abhangig vom Behandlungserfolg kann über eine Fortsetzung, Beendigung oder Überweisung zu einem anderen Spezialisten entschieden werden.

 

Therapie für ganzheitliche integrative Atemschule*

 Umgang mit Stress
 Achtsamkeitstraining
 Voice Dialog
 Kommunikation
 Beziehungsarbeit
 Arbeit mit dem inneren Kind
 Visualisierung
 Meditation
 Körperreisen
 Energiearbeit

* Diese Arbeit ist nicht für psychisch kranke Menschen geeignet.

     

    Dreidimensionale Skoliose Behandlung nach Schroth

     

    Individuelles langjährig erprobtes Skoliose - Übungsprogramm. Erarbeitung des Korrekturaufbaus unter therapeutischer Hilfe sowie Anleitung zur Eigenarbeit, um das Erlernte zu festigen und zu vertiefen.

    • Atemtherapeutisches Programm
    • Korsett (An- und Abschulung)

     

    Heilpraktiker für Physiotherapie

    Die Maßnahmen im Rahmen des Heilpraktikers für Physiotherapie können Sie nach einer Terminabsprache direkt ohne eine Heilmittelverordnung (Rezept) in Anspruch nehmen.

     

    Manuelle Lymphdrainage

     

    Die Manuelle Lymphdrainage ist eine Sonderform der medizinischen Massage durch die angestaute Flüssigkeit im Gewebe (Lymphe) zum Abfluss angeregt werden soll.

    Emil Vodder (geb.Kopenhagen 1896 - 1986 Physiotherapeut) entwickelte mit seiner Frau Estrid (1898 - 1996) die Manuelle Lymphdrainage.

    Angewendet wird die Manuelle Lymphdrainage bei:

    • Verletzung-öd, operationsbedingte Schwellungen
    • Fehlbildungen des Lymphsystems
    • Gelenkerkrankungen

    Die manuelle Lymphdrainage wird am häufigsten bei Lymphödeme eingesetzt, um das im Gewebe eingelagertes Wasser (Lymphe) und Eiweiße zu drainieren.

     

    Massage

    Spezifische Massagetechniken, um entstandene Verspannungen und funktionelle Defizite zu verringern und zu lösen, mit dem Ziel, das Gewebe wieder in ein harmonisches Gleichgewicht zu bringen und Beschwerden zu beseitigen.

     

    Fußzreflexzonenmassage

    Die Reflexzonenarbeit am Fuß ist eine Therapieform,die sich im Laufe von vielen Jahren aus altem Volkswissen zu einer exakt ausgearbeitete Spezialmassage entwickelt hat.
    Sie gehört in den Bereich der Komplementärmedizin, die Selbstheilungskräfte des Menschen fördert und nicht nur seine Symptome und Krankheiten bekämpft.

    Um 1930 entwickelte Eunice lngham (Masseurin) aus Rochester ,U.S.A die Druckpunktmassage am Fuß.

    Im Fuß haben alle Organe zugeordnete Stellen-Reflexzonen. die Technik der Fußreflexzonenmassage versucht gestörte Energieabläufe zu ordnen.

    Die Reflexzonentherapie kann als eigenständige Behandlung oder in Kombination mit anderen Methoden angewendet werden.

    • Spannungen und Blockaden lösen sich auf
    • die Energie kann wieder frei fließen
    • der Körper fühlt sich wohl

     

    Schröpfkopftherapie Ba Huo Guan

    Als Schröpfkopftherapie bezeichnet man jene Therapie, bei der Schröpfköpfe/Schröpfglocken verwendet werden. Diese Therapieform ist im Volksmund als „Schröpfen" bekannt, und ist ein Naturheilverfahren, das mehr als 5000 Jahre alt ist.

    Ziel der Therapie ist es, die Selbstheilungskräfte des Organismus zu stärken bzw. in Gang zu setzen. Dadurch erfolgt eine Regulierung der gestörten Körperfunktionen, Schmerz-Krämpfebekämpfung, Durchblutungsförderung und Entzündungshemmung.

    Richtig angewandt ist diese Therapieform unschädlich und löst auch keine ungünstigen Nebenwirkungen aus.

     

    Wärmebehandlung und Eisanwendung

    Wärme und Eis sind unterstützend und vorbereitende Maßnahmen für die krankengymnastische Behandlung zur Spannungsregulation, Schwellungsabbau und Schmerzlinderung.

    Wärmeanwendung sind:

    • Naturmoor (organisches Material auf Zellstoff, welches nur einmalig zur Anwendung kommt – im Gegensatz zur Behandlung mit Fango, das immer wieder aufbereitet wird)
    • Heiße Rolle
    • Heißluft (Rotlicht)

    Eisanwendungen sind:

    • Eispackungen
    • Eisabreibung

    Rehaktiv Duisburg Physiotherapie

    Kontakt

    REHAKTIV Duisburg

    Grossenbaumer Allee 121
    D-47269 Duisburg

     

    Telefon: +49 203 71 25 04
    Telefax: +49 203 930 56 87

     

    E-Mail: rehaktiv-duisburg@web.de

    Rehaktiv Duisburg Physiotherapie